Bonner Querschnitte 01/2007 Ausgabe 30

Zurück

„Sachsen: Bleibt in Sachsen!“

Theologisches Seminar will mit sächsischem Studienzentrum Abwanderung von Gemeindemitarbeitern in den Westen verhindern

(Bonn, 12.01.2007) – Der Vorsitzende der Evangelischen Allianz in Chemnitz, Heilsarmee-Kapitän Frank Heinrich, begrüßt in einem soeben veröffentlichten Statement die Gründung eines sächsischen Zweiges der theologischen Ausbildungsstätte Martin Bucer Seminar in Chemnitz. Vor allem betonte er das Anliegen, damit der Abwanderung guter Gemeindearbeiter in den Westen entgegenzuwirken.

Das Martin Bucer Seminar, das bereits vier Studienzentren in Deutschland hat, unterhält in der Schweiz, in Österreich, der Tschechischen Republik und in der Türkei jeweils ein Studienzentrum unter einem örtlichen, ‚einheimischen‘ Vorstand mit einem einheimischen Studienleiter. Dieses Konzept wurde nun erstmals auch auf Deutschland übertragen, um die Inkulturation vor Ort gewährleisten zu können. Den regionalen Vorstand des Studienzentrums bilden Klaus Vogt, Pfarrer in Krauschwitz und  langjähriger Mitarbeiter der Geistlichen Gemeindeerneuerung in der Ev. Kirche, und Thomas Schneider, Leiter des Büros von idea-Ost. Pfr. Vogt hatte sich bereits vor dem Fall der Mauer für eine derartige Ausbildungsstätte eingesetzt und seit 1989 diese Vision verfolgt.

Das Martin Bucer Seminar kehrt damit zu seinen Ursprüngen zurück, denn Rektor Prof. Dr. Thomas Schirrmacher hielt in den 80er Jahren regelmäßig Pastorenschulungen und Ausbildungstage in Sachsen ab, aus denen sich unter anderem das alternative Konzept des Seminars entwickelte, das dann Mitte der 90er Jahre ins Leben gerufen wurde.

Das Studienzentrum des Martin Bucer Seminars wird in örtlicher Nähe zu einem neuen Studienzentrum des Institutes für Gemeindebau und Weltmission (IGW) betrieben und von einem gemeinsamen Studienleiter, dem Chemnitzer Carsten Friedrich, betreut.

Auf dem Kongress christlicher Führungskräfte werden sich beide Studienzentren gemeinsam erstmals der Öffentlichkeit mit Ständen und einer Informationsveranstaltung vorstellen (Freitag, 19. Januar 07; 18:30 – 19:45 Uhr, Messe Leipzig, Mehrzweckraum 4, Ausstellungsebene 0). Zur Eröffnung der Studienzentren ist die Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz, Barbara Ludwig, eingeladen.  Der Vorsitzende des Trägervereins des Martin Bucer Seminars, Dipl. Ing. EU. Ing. Klaus Schirrmacher (Pforzheim), wird an der Eröffnung am 3. Februar (ab 9 Uhr im Luthersaal, Augsburger Str. 14, 09126 Chemnitz) teilnehmen. Der Rektor des MBS und der Co-Rektor von IGW International, Michael Girgis, werden dabei in ihrer gemeinsamen Vorlesung zum Thema „Alternative theologische Ausbildungskonzepte“ sprechen.

 

Chemnitz freut sich über die Gründung einer MBS-Filiale

Allianzvorsitzender heißt Martin Bucer Seminar in Chemnitz willkommen

(Chemnitz 12.1.2006) Seit einiger Zeit gibt es in Chemnitz Bestrebungen neben den staatlichen und kirchlichen Trägern in Sachsen auch niederschwelligere Wege zu einer theologischen Ausbildung zu schaffen. Oft waren das Hochschulstudium oder der Wegzug gen Westen die einzigen Möglichkeiten, in diesem Bereich weiterzukommen. Jetzt beginnt mit dem Martin Bucer Seminar ein Träger in Chemnitz, der diesem Anliegen begegnet. Niederschwellig, berufsbegleitend und praxis- und ortsnah sind einige der Attribute, die uns hier in Chemnitz und in der Region dabei sehr wichtig sind. Es gibt hier ein großes Potential an engagierten Christen aus verschiedensten Denominationen und viele davon sind potentiel von Abwanderung betroffen, wenn es nicht bald auch in unserem Umfeld mehr Bildungangebote und -chancen gibt. Das MBS ist eine schöne und ermutigende Facette im Farbspiel der Zukunft unserer Region. Herzlich Willkommen!

Kapitän Frank Heinrich
Vorsitzender der Evangelischen Allianz Chemnitz
Leiter der Heilsarmee Chemnitz

 

Downloads:

  • Anzeige Programmheft (Initiates file downloadjpg)
  • Flyer Eröffnungsvorlesung (Initiates file downloadpdf)
  • Kurzvorstellung Studienzentrum Chemnitz (Initiates file downloadpdf)
  • Foto F. Heinrich (Initiates file downloadjpg)
  • Foto C. Friedrich (Initiates file downloadjpg)

Dokumente

BQ0030_01.pdf